Seit einer Woche existiert die Anti-Atom-Dauermahnwache am Platz der alten Synagoge, die sich aus einem offenen Treffen nach dem Montagsspaziergang letzter Woche entwickelt hat. Ein großes Zirkuszelt wurde errichtet und ein Infotisch aufgebaut. Die Mahnwache ist seitdem rund um die Uhr besetzt und erhält viel Zuspruch. Die Anti-Atom Initiative Dreyeckland solidarisiert sich mit der Mahnwache. Denn im Vergleich zum Mainstream des aktuellen Anti-Atom-Protestes, der zwar leicht konsumierbar ist, aber wenig Potenzial zum Aufbau weitergehender Dynamiken besitzt ist genau das auf der Mahnwache möglich: Menschen können zusammenkommen, sich über ihre Erfahrungen austauschen und in einen gemeinsamen Planungsprozess für weitergehende Aktivitäten treten. Beteiligt euch daran zahlreich!

Weiterhin begrüßen wir die klare Positionierung von Aktivist_innen auf der Mahnwache gegen den Wahl-Hype der letzten Wochen. So heißt es auf einem Transparent auf der Mahnwache: „Wahlen ändern nichts, Widerstand schon!“. Am gestrigen Wahlsonntag gab es eine Wahlurne an der Mahnwache mit der Aufschrift: „Bitte entsorgen Sie ihren Wahlschein hier! Behalten Sie Ihre Stimme! Setzten Sie sie anderweitig ein!“. Außerdem hatte mensch dort die Wahl zwischen zwei verschiedenen Biersorten. Auf einem Plakat stand: Saufen statt wählen, beides verändert gleich viel“.
Die AAID schließt sich der Kritik an der Instrumentalisierung des Super-GAUs in Japan für den Wahlkampf an. Wie ein Problem, dass aus einem Mangel an Selbstbestimmung (über die eigene Entscheidung welchen Gefahren mensch sich aussetzten möchte) durch die Unterstützung der Legitimationsfestspiele der Fremdbestimmung – der Wahlen – gelöst werden soll bleibt uns ein Rätsel.

Wir weisen darauf hin, dass am heutigen Montag um 18:00 Uhr am Bertholdsbrunnen der dritte Anti-Atom-Spaziergang seit dem Super-GAU in Japan stattfindet. Bereits um 17:00 Uhr trifft sich der Antikapitalistische Block an der Mahnwache am Platz der alten Synagoge. Nach der Demonstration wird es wieder ein offenes Treffen an der Mahnwache geben.
Kommt zahlreich! Kommt auch in den nächsten Tagen zur Mahnwache! Informiert euch dort, oder bringt euch in die Diskussionen und Planungen ein!

Anti-Atominitiative Dreyeckland, Freiburg den 27. März 2011